13.08.2020, 12:09 Uhr Corona: Tui erleidet Milliardenverlust

1 min Lesezeit 13.08.2020, 12:09 Uhr

Der grösste Tourismuskonzern der Welt Tui hat im zweiten Quartal rund 1,4 Milliarden Euro Verlust gemacht. Wegen der Corona-Pandemie musste der deutsche Reiseanbieter in den letzten Monaten fast alle Reisen absagen. Trotz des grossen Verlustes sei das Überleben von Tui gesichert, dank Staatshilfen im Umfang von drei Milliarden Euro, heisst es in einer Mitteilung. Mitte Juni konnte Tui den Reisebetrieb wieder starten. Seither sind gemäss Mitteilung 1,7 Millionen Neubuchungen eingegangen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.