Corona lässt das FCL-Spiel gegen Kriens platzen
  • News
Es ist zum Ausrasten: Das Corona-Virus verhagelt Trainer Fabio Celestini das kommende Testspiel. (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Ganze 1. Mannschaft in Quarantäne Corona lässt das FCL-Spiel gegen Kriens platzen

1 min Lesezeit 16.01.2021, 16:20 Uhr

Nachdem bereits zu Beginn der Woche vier Spieler des FC Luzern positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, wurden am Samstag weitere positive Team-Mitglieder getestet. Das morgige Testspiel ist abgesagt – treffen könnte es aber auch die Matches gegen Lugano und St. Gallen.

Nach Absprache mit dem Kantonsarzt des Kantons Luzern wurde daraufhin entschieden, neben den sich bereits in Isolation befindenden Spielern auch dem restlichen Teil der Mannschaft und des Staffs eine häusliche Quarantäne zu verordnen, wie FCL-Pressesprecher Markus Krienbühl in einer Mitteilung schreibt.    

Darum wurde das für morgen geplante Testspiel gegen den SC Kriens abgesagt. Wie es weiter heisst, befindet sich der FC Luzern mit der Swiss Football League im Austausch über eine mögliche Neuansetzung der Spiele gegen den FC Lugano und den FC St. Gallen.

Ob es zu einer Verschiebung oder gar Absage dieser Spiele kommt, könne derzeit noch nicht beantwortet werden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF