Luzerner Restaurant D’Ouro: Betreiber wollen weiter machen
  • Regionales Leben
  • Update
Das Restaurant D'Ouro in Luzern ist auf portugiesische Spezialitäten spezialisiert. (Bild: ber)

Beiz soll kleiner werden Luzerner Restaurant D’Ouro: Betreiber wollen weiter machen

2 min Lesezeit 1 Kommentar 26.07.2020, 17:30 Uhr

Das portugiesische Restaurant D’Ouro an der St. Karlistrasse in Luzern ist seit Beginn der Corona-Krise zu. Die Pächter planen eine Wiederöffnung im September. Die Eigentümer haben derweil ein Baugesuch für einen Umbau eingereicht. Wann dieser erfolgen soll, ist unklar.

«Das Unglück des Augenblicks aufgrund des Corona-Virus betrifft uns alle. (…) Wir schliessen unsere Restaurant-, Event- und Bankettservices ab sofort und auf unbestimmte Zeit.» Ein kleines Plakat lässt seit Monaten vermuten, dass das portugiesische Restaurant D’Ouro an der St. Karlistrasse mit der Corona-Krise zu kämpfen hat.

Der Restaurant-Betrieb neben der St.Karli-Kirche hat rund 100 Sitzplätze und eine kleine Terrasse. Es ist ein Ort mit familiärer Atmosphäre. Wer vor der Corona-Krise hierher kam, wurde mit authentischer portugiesischer Küche verwöhnt. Eine Spezialität sind die Desserts, etwa die portugiesischen Blätterteigtörtchen «Pastel de Nata». Ein Highlight sind die knusprig gebraten Spare Rips mit hauseigener Sauce.

Die Betreiber haben vor, das Restaurant im September wieder zu öffnen*. Nun geht zudem aus einem Baugesuch hervor, dass die Eigentümer das Lokal umbauen wollen.

Geht es nach den Eigentümern, soll das in den 70er Jahren gebaute Wohnhaus mit Restaurant im Erdgeschoss teilweise umgenutzt werden. «Weil die Nachfrage an Geschäftsflächen stark zurückgegangen ist», wie es in den Unterlagen heisst.

Die Restaurant-Fläche soll verkleinert werden, stattdessen sollen vier Klein-Wohnungen entstehen. Mit den heutigen Pächtern werden im Moment Gespräche geführt. Wann der Umbau erfolgen soll, geht aus dem Baugesuch nicht hervor.

* In einer ersten Version dieses Artikels hiess es, das Restaurant schliesse aufgrund des Umbaus. Dafür entschuldigen wir uns.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Martin von Rotz, 27.07.2020, 10:51 Uhr

    Das Restaurant D’Ouro (ehemals Bäcker Hug und noch früher Bamert) ist/war nicht neben der St. Karli Kirche aber in der Nähe. Dazwischen ist noch die Spitalstrasse und das Gebäude von Emmi.

2021-01-27 18:44:31.431214