07.04.2021, 15:06 Uhr Corona-Entspannung wohl in drei Monaten

1 min Lesezeit 07.04.2021, 15:06 Uhr

Der Leiter der Wissenschaftlichen Covid-Taskforce des Bundes, Martin Ackermann, sieht Licht am Ende des Tunnels. Es gelte aber, noch ein paar Monate durchzuhalten und die Fallzahlen tief zu halten: So könne die Schweiz der Corona-Pandemie am besten begegnen. Tiefe Fallzahlen hätten auch wirtschaftliche Vorteile, weil dann weniger drastische Massnahmen getroffen werden müssten, so Ackermann an einer Medienkonferenz des Bundesamts für Gesundheit. Es dauere nicht mehr lange, bis die fortschreitende Impfkampagne eine spürbare Entspannung bringe. Das zeigten Daten aus anderen Ländern. Die Taskforce rechne mit rund drei Monaten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF