29.08.2019, 15:53 Uhr COL: Ex-FARC-Anführer kündigt Kampf an

1 min Lesezeit 29.08.2019, 15:53 Uhr

Die ehemalige Nummer zwei der Guerillaorganisation Farc, Iván Márquez, will den Kampf gegen die kolumbianische Regierung wieder aufnehmen. Das gab der ehemalige Farc-Kommandant umringt von etwa 20 bewaffneten Soldaten in einer Videobotschaft bekannt. Die kolumbianische Regierung habe den Friedensvertrag mit der Farc verraten. Man werde zu den Waffen zu greifen, um sich gegen die Unterdrückung seitens der Regierung zu wehren, las Marquez aus einem Manifest vor. Die linke Farc und die kolumbianische Regierung hatte Ende 2016 den jahrzehntelangen Bürgerkrieg mit rund 220’000 Toten und Millionen Vertriebenen beendet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF