09.01.2021, 07:00 Uhr CHN: Verschärfte Massnahmen in Hebei

1 min Lesezeit 09.01.2021, 07:00 Uhr

China hat im Kampf gegen den grössten Corona-Ausbruch seit Monaten die Massnahmen in der Provinz Hebei noch einmal verschärft. Metrolinien wurden in der Provinzhauptstadt Shijiazhuang auf unbestimmte Zeit eingestellt, berichten staatliche Medien. Auch Busse fahren nicht mehr. In der Stadt wohnen elf Millionen Einwohnerinnen und Einwohner. Die Stadt wurde bereits am Freitag abgeriegelt. Die Zahl der Infektionen in der Provinz Hebei stieg auf knapp 350, wie die örtliche Gesundheitskommission berichtet. Mehrere Millionen Menschen wurden bereits getestet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-21 21:09:28.776619