18.01.2020, 03:40 Uhr China: Weitere Lungenkrankheitsfälle

1 min Lesezeit 18.01.2020, 03:40 Uhr

Chinas Gesundheitsbehörden haben vier weitere Verdachtsfälle einer neuen Lungenkrankheit bestätigt. Bei den Patienten seien Lungenentzündungen diagnostiziert worden, die möglicherweise von einem neuartigen Corona-Virus verursacht wurden. Den Angaben zufolge handelt es sich in allen bisher rund 50 Verdachtsfällen um Personen, die in der chinesischen Millionenstadt Wuhan leben oder dorthin gereist sind. Erst am Freitag hatten die chinesischen Behörden bestätigt, dass eine zweite Person an dem Corona-Virus gestorben sei. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.