27.12.2020, 22:28 Uhr China verlangt Änderungen bei Ant Group

1 min Lesezeit 27.12.2020, 22:28 Uhr

Chinas Zentralbank fordert die Ant Group von Investor Jack Ma auf, sich auf das ursprüngliche Kerngeschäft als Zahlungsdienstleister zu konzentrieren. Das Geschäft mit Krediten, Versicherungen und Vermögensverwaltung sei zu «bereinigen», so das Institut am Sonntag. Zwar ordnete der Regulator nicht direkt die Zerschlagung des Konzerns an, an dem der Handelsriese Alibaba zu einem Drittel beteiligt ist. Es sei aber für Ant «notwendig zu verstehen», dass das Geschäft schnellstmöglich «überarbeitet» werden müsse. Der Konzern muss nun eine separate Finanzholding aufsetzen. Ant verletze mit seiner Marktmacht die Interessen von hunderten Millionen Konsumenten, stellt die Zentralbank fest. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.