22.03.2021, 21:26 Uhr China: Schweiz verbreitet Lügen

1 min Lesezeit 22.03.2021, 21:26 Uhr

Die Schweiz verbreite böswillige Lügen über China. So reagierte der chinesische Botschafter in Bern auf die China-Strategie des Bundesrats. Dieser sprach letzte Woche davon, dass autoritäre Tendenzen, wie auch Repressionen und die Verfolgung von Minderheiten in China zugenommen hätten. Die Schweiz solle sich nicht in die inneren Angelegenheiten seines Landes einmischen, sagte Botschafter Wang Schiting an einer Medienkonferenz vor Schweizer Medien. Berichte über Arbeitslager und Zwangsarbeit in China seien böswillige politische Spekulationen, so der chinesische Botschafter weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.