05.08.2019, 22:38 Uhr China kauft keine US-Agrarprodukte

1 min Lesezeit 05.08.2019, 22:38 Uhr

Als Reaktion auf höhere US-Zölle für chinesische Waren kaufen Unternehmen aus China ab sofort keine Agrarprodukte aus den USA mehr. Das teilte das chinesische Handelsministerium in Peking mit. Es könne zudem nicht ausgeschlossen werden, dass Zölle auf US-Produkte rückwirkend erhöht würden. US-Präsident Donald Trump hatte vor wenigen Tagen weitere Zölle in der Höhe von 10% auf chinesische Waren angekündigt. Trump hatte dies auch damit begründet, dass China nicht, wie eigentlich zugesagt, mehr Agrarprodukte aus den USA kaufe. In einer ersten Reaktion auf die neuen US-Zölle hatte China bereits seine Währung abgewertet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.