15.11.2020, 07:25 Uhr China hat Abkommen mit 14 Staaten

1 min Lesezeit 15.11.2020, 07:25 Uhr

Nach acht Jahren Verhandlungszeit hat China mit 14 asiatisch-pazifischen Staaten ein Freihandelsabkommen abgeschlossen. Es betrifft 2,2 Milliarden Menschen und rund ein Drittel der weltweiten Wirtschaftsleistung. Fachleute sprechen vom grössten Freihandelsabkommen der Welt. Es werde die wirtschaftliche und strategische Landkarte der Region neu zeichnen. Mit dem Abkommen werden Zölle reduziert und gemeinsame Handelsregeln definiert. Beteiligt sind etwa Japan, Australien, Südkorea und Neuseeland. Das Abkommen gilt als Erfolg für China, weil damit mehrere Volkswirtschaften mit China zusammenarbeiten, obwohl die USA das Gegenteil erreichen wollten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF