24.02.2020, 03:30 Uhr Chile: Tausende stören Musikfestival

1 min Lesezeit 24.02.2020, 03:30 Uhr

In Chile ist es am Rand eines der bedeutendsten Musikfestivals Lateinamerikas zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen. Trotz erhöhter Sicherheitsvorkehrungen hätten tausende von Regierungsgegnern sich in der Küstenstadt Viña del Mar Strassenschlachten mit der Polizei geliefert, meldet die Nachrichtenagentur AFP. Viele der Demonstrierenden seien maskiert gewesen. Sie seien am Eingang des Festivalgeländes mit Steinen, Stöcken und Brandsätzen auf die Polizei losgegangen. Diese habe mit Tränengas und Wasserwerfern reagiert. Bei den seit vier Monaten andauernden Anti-Regierungsprotesten wurden in Chile bereits über 30 Menschen getötet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.