Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Fast 90 Prozent Zustimmung Cham sagt deutlich Ja zu Bebauungsplan Sinserstrasse

1 min Lesezeit 22.09.2019, 17:20 Uhr

Überaus deutlich stimmt die Chamer Bevölkerung der Teiländerung Bebauungsplan Sinserstrasse Ost (2. Etappe) zu. Damit sind die gesetzlichen Grundlagen geschaffen, um die drei Grundstücke 165 bis 167 neu zu überbauen.

Ganze 86,6 Prozent der Chamerinnen und Chamer haben der zweiten Etappe der Teiländerung Bebauungsplan Sinserstrasse Ost zugestimmt. Die Stimmbeteiligung lag bei mageren 25 Prozent.

Auf den Grundstücken 165 bis 167 sind drei neue Gebäude mit Tiefgarage respektive Untergeschoss, drei Vollgeschossen sowie einem Attikageschoss vorgesehen. In den Untergeschossen sowie im Erdgeschoss des Gebäudes Nr. 167 sind zudem gewerbliche Nutzungen vorgeschrieben.

Unterstütze Zentralplus

Im Weiteren lässt der Bebauungsplan für die Etappe 2 maximal 19 Parkplätze zu. Neben dem Architektur- sei auch das Umgebungsrichtprojekt wegweisend, teilt die Gemeinde mit. Verschiedene Baumpflanzungen sowie ein gemeinschaftlicher Aufenthaltsraum sei vorgesehen.

Der Beschluss wird nun wärhend 20 Tagen öffentlich aufgelegt. Danach wird die zweite Etappe des Bebauungsplans dem Regierungsrat zur Genehmigung vorgelegt. Wenn dieser rechtskräftig wird, bildet er die Grundlage für die Behandlung allfälliger Baugesuche.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare