21.08.2019, 14:29 Uhr CH-UNO: Absichtserklärung unterzeichnet

1 min Lesezeit 21.08.2019, 14:29 Uhr

Die Schweiz unterstützt die UNO im Kampf gegen sexuelle Übergriffe. Der Bundesrat hat eine rechtlich unverbindliches Absichtserklärung der UNO unterzeichnet. Diese will sexuelle Ausbeutung und sexuellen Missbrauch bei Feldeinsätzen der UNO möglichst vermeiden. Es geht um mehrere Massnahmen zum verhindern und bestrafen von Übergriffen. Über 100 Mitgliedstaaten haben das Dokument bereits unterzeichnet. Die UNO war schon mehrfach mit Vorwürfen vor allem gegen Blauhelmsoldaten wegen sexuellen Missbrauchs konfrontiert, etwa in der Zentralafrikanischen Republik. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.