28.04.2021, 11:36 Uhr CH: SNB ruft alte Banknoten zurück

1 min Lesezeit 28.04.2021, 11:36 Uhr

Wer noch alte Banknoten der letzten Serie zuhause hat, etwa eine 50er-Note mit Sophie Taeuber-Arp oder eine 100er-Note mit Alberto Giacometti, kann damit noch bis zum 30. April im Laden bezahlen. Danach verlieren sie den Status als gesetzliches Zahlungsmittel, wie die Schweizerische Nationalbank SNB mitteilt. Angenommen werden die Noten laut der SNB noch bis zum 30. Oktober 2021 an den öffentlichen Kassen des Bundes, etwa an Schaltern der SBB oder der Post. Und sie können unbegrenzt umgetauscht werden, bei den Kassenstellen der SNB in Zürich und Bern sowie bei sogenannten SNB-Agenturen, das sind 13 Kantonalbank-Filialen in der ganzen Schweiz. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.