14.10.2020, 10:07 Uhr CH: Rekruten müssen in Kaserne bleiben

1 min Lesezeit 14.10.2020, 10:07 Uhr

Die Rekruten der Schweizer Armee dürfen bis mindestens Ende Oktober nicht mehr nach Hause. Grund dafür sind die stetig steigenden Ansteckungszahlen mit dem Coronavirus. Ein Sprecher der Armee bestätigte eine Meldung des Onlineportals «blick.ch». Wiederholungskurse sind von der Urlaubssperre nicht betroffen. In der Armee seien die Rekruten besser geschützt als am zivilen Leben. In der ganzen Armee gebe es zur Zeit 24 Coronafälle, so der Sprecher weiter. Innerhalb der Armee sei es zu keiner Ansteckung gekommen. Bereits im Frühjahr und Sommer durften Rekruten die Kasernen wegen der Coronapandemie nicht mehr verlassen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.