15.08.2019, 02:15 Uhr CH: Mehr Notfälle wegen Hitzewellen

1 min Lesezeit 15.08.2019, 02:15 Uhr

Erstmals haben Forscher untersucht, wie sich Hitzewellen auf die Anzahl Notfall-Spitaleintritte auswirken. Demnach hat der heisse Sommer vor vier Jahren zu über 2700 zusätzlichen Notfall-Eintritten geführt. Das berichten Forschende des Schweizerischen Tropen- und Public-Health-Instituts Swiss TPH in einem Fachblatt. Die häufigsten Ursachen waren unter anderem Infektionskrankheiten, Grippe-Erkrankungen oder eine Lungenentzündung. Die hohe Temperatur habe der Verbreitung von Viren und Bakterien geholfen, was offenbar zu zusätzlichen Spitaleintritten geführt habe, schreiben die Forschenden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.