28.02.2021, 14:00 Uhr CH: Kulturbranche will Perspektive

1 min Lesezeit 28.02.2021, 14:00 Uhr

Mehr Hilfe und eine klarere Perspektive für Öffnungen nach dem Corona-Shutdown: Das verlangt der Kultursektor von Bund. Selbst im Idealfall brauche die Kultur- und Eventbranche mehrere Monate Vorlauf, um nach einer Lockerung der Corona-Regeln wieder in den Normalzustand zurückzukehren. Das schreibt die Taskforce Culture, die mehrere Verbände der Kulturbranche vereinigt. Die Vorschläge des Bundesrats würden den Forderungen der Kulturbranche weitgehend nicht gerecht, heisst es in einer Mitteilung. Es brauche etwa Verbesserungen beim Erwerbsersatz für Selbstständige und einfachere Abläufe zur Auszahlung von Hilfsgeldern. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.