05.02.2021, 19:56 Uhr CH/I: Sprengstoff-Fund in einem Auto

1 min Lesezeit 05.02.2021, 19:56 Uhr

An der italienisch-schweizerischen Grenze hat der Fund von Sprengstoff in einem Auto einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Grenzübergang Stabio-Gaggiolo wurde laut der Nachrichtenagntur ANSA vollständig gesperrt und das Gebiet im Ukreis von 500 Metern evakuiert. Auch die Züge auf der Strecke zwischen Stabio/TI und dem italienischen Varese fuhren während rund zwei Stunden nicht, wie die Bahnverkehrsinformation mitteilte. Der Sprengstoff war bei einer Kontrolle in einem Richtung Schweiz fahrenden Auto gefunden worden. Die italienschen Behörden prüften jetzt das gefundene Material, hiess es weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.