27.12.2020, 07:53 Uhr CH: Bisher kälteste Nacht des Winters

1 min Lesezeit 27.12.2020, 07:53 Uhr

Die Nacht auf Sonntag hat der Schweiz die bisher tiefsten Temperaturen dieses Winters beschert. Im Toggenburg sank das Thermometer auf fast minus 30 Grad. Auf der Alp Hintergräppelen im Kanton St. Gallen betrug die Temperatur in der Nacht laut SRF Meteo minus 29,6 Grad. Letztmals seien die Temperaturen im Februar so tief gesunken.In den Kältelöchern des Jura und der Alpentäler wurden örtlich minus 20 Grad gemessen, so betrug die Temperatur in Samedan/GR minus 23,6 Grad und im «Sibirien der Schweiz», der Ortschaft La Brévine im Neuenburger Jura, minus 21,3 Grad, wie MeteoNews auf Twitter mitteilte. Im Flachland und den tiefen Alpentälern gab es örtlich bis knapp minus 10 Grad. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-22 05:52:20.003113