04.08.2020, 06:06 Uhr CH: Bio-Boom hat nachgelassen

1 min Lesezeit 04.08.2020, 06:06 Uhr

Bio-Nahrungsmittel haben während der Corona-Ausgangsbeschränkungen einen Boom erlebt. Schweizerinnen und Schweizer ernährten sich nachhaltiger und lokaler. Vom Bio-Boom ist allerdings wenig übriggeblieben. «Wir stellen fest, dass die Absatzzahlen wieder etwas hinuntergegangen sind», sagt David Herrmann von Bio Suisse gegenüber Radio SRF. Herrmann geht davon aus, dass die gestiegene Nachfrage während des Lockdowns vor allem auf Konsumenten, die auch sonst viele Bio-Produkte kaufen, zurückzuführen war. Jetzt befinde man sich wieder leicht über Vorjahresniveau. Beim Gemüse verzeichnet Bio Suisse 14 Prozent mehr Verkauf als im Jahr davor. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren