12.10.2021, 11:19 Uhr CH: Bäuerinnen oft nicht abgesichert

1 min Lesezeit 12.10.2021, 11:19 Uhr

54’000 Frauen arbeiten in der Schweizer Landwirtschaft. Eine Mehrheit davon, nämlich 43’000, sind Ehefrauen von Landwirten. Davon werden laut dem Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverband rund 70 Prozent nicht direkt finanziell entschädigt. Bei einer Trennung oder bei einem Unfall mit Invalidität ist die soziale Absicherung somit nicht gewährleistet. Um dies zu ändern, hat der Verband eine Sensibilisierungskampagne gestartet. Ziel sei es, mithilfe eines einfachen Online-Checks die eigene Situation zu überprüfen und so den Verbesserungsbedarf zu erkennen, etwa in den Bereichen Taggeldversicherung. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren