Cédric Schmid ist neuer Präsident der FDP Kanton Zug
  • News
Carina Brüngger übergab am Mittwoch das Zepter an Cédric Schmid. (Bild: bic)

Änderungen auch in Geschäftsleitung Cédric Schmid ist neuer Präsident der FDP Kanton Zug

2 min Lesezeit 06.05.2021, 06:29 Uhr

Am Mittwochabend wurde Cédric Schmid aus Zug zum neuen Präsidenten der FDP Kanton Zug gewählt. Sussi Hodel aus Unterägeri nimmt als Ersatz für Gian Brun Einsitz in die Geschäftsleitung.

Die Nomination von Cédric Schmid durch die Geschäftsleitung erfolgte auf Empfehlung einer Findungskommission. Schmid ist 41 Jahre alt und wohnt mit seiner Frau in der Stadt Zug. «Er hat sich einen Namen als Präsident der Stadtpartei gemacht und war seit einem Jahr als Finanzchef Mitglied der Geschäftsleitung der Kantonalpartei», schreibt die Partei in einer Mitteilung. Schmid führt in der Stadt Zug ein Treuhandbüro.

Nach zwei Jahren im Amt hat Carina Brüngger aus gesundheitlichen Gründen ihren Rücktritt als Präsidentin eingereicht. Brüngger habe in ihrer zweijährigen Amtszeit vor allem die Strukturen der Partei gefestigt und die Geschäftsleitung neu organisiert. «Zudem war sie die treibende Kraft hinter einer neuen Strategie der FDP Zug, die in der diesjährigen Generalversammlung von den Parteimitgliedern verabschiedet wurde», so die Partei weiter.

«Alle sollen im Kanton Zug Lust auf Zukunft bekommen – Lust auf liberale Zuger Politik. Dazu gehört eine attraktive, unbürokratische und digitale KMU-Politik, das Verständnis von Bildung als lebenslangem Lernen und die Förderung eines ganzheitlichen Gesundheitssystems, das sich auch der Prävention annimmt», wird in der Mitteilung aus Schmids Antrittsrede zitiert. Zur Infrastruktur gehörten demnach nicht nur Schulhäuser, Strassen, Sport- und Kultureinrichtungen, sondern auch ein leistungsfähiges 5G-Netzwerk.

Mutation in der Geschäftsleitung

Nebst dem neuen Präsidenten haben die Freisinnigen mit Sussi Hodel noch eine weitere Position in der Geschäftsleitung neu besetzt. Sussi Hodel ersetzt Gian Brun, der aufgrund der Fokussierung auf das Studium zurückgetreten ist.

Hodel, 49, ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Unterägeri. Sie ist als IT-Unternehmerin, Galeristin und Kunstschaffende tätig sowie im Vorstand der FDP Unterägeri und in der Umweltkommission aktiv. Hodel wird sich in der Geschäftsleitung um das Ressort «Abstimmungen und Wahlen» kümmern.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.