13.08.2019, 22:12 Uhr CBS und Viacom fusionieren

1 min Lesezeit 13.08.2019, 22:12 Uhr

Die US-Medienunternehmen CBS und Viacom haben sich auf einen Zusammenschluss verständigt, wie sie mitteilen. Das neue Unternehmen wird einen Umsatz von mehr als 28 Milliarden Dollar erzielen, sofern der Zusammenschluss von den Behörden genehmigt wird. Mit Marken wie MTV, Comedy Central, Showtime oder Paramount Pictures würde es zu einem der grössten Medienkonzerne weltweit, mit Inhalten in 45 Sprachen. Die Unternehmen erklärten, die Fusion solle per Aktien-Tausch erfolgen. Danach werden CBS-Aktionäre 61% des neuen Unternehmens halten, die Viacom-Aktionäre 39%. Die zwei Konzerne hatten vor 20 Jahren schon einmal fusioniert, wurden aber im Jahr 2006 wieder aufgeteilt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.