30.01.2020, 19:00 Uhr Cassis zu Nahost-Plan der USA

1 min Lesezeit 30.01.2020, 19:00 Uhr

Der Schweizer Aussenminister Ignazio Cassis hat zurückhaltend auf den Nahost-Plan der USA reagiert. Ein solcher Plan könnte nur erfolgreich sein, «wenn beide Partner an einen Tisch kommen und zusammen sprechen. Sonst ist er tot», sagte er gegenüber Radio SRF. Die Schweiz habe ihre Unterstützung dazu angeboten, so Cassis weiter. Eine detaillierte Nahost-Strategie wolle der Bundesrat in der zweiten Jahreshälfte vorlegen. Am Dienstag hatte US-Präsident Donald Trump seinen Nahost-Plan präsentiert. Er sieht einen teilautonomen Palästinenser-Staat vor, möchte aber die israelischen Siedlungen im Westjordanland nicht antasten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF