09.10.2020, 21:59 Uhr Cassis: «Grosse Betroffenheit»

1 min Lesezeit 09.10.2020, 21:59 Uhr

Aussenminister Ignazio Cassis reagierte auf Twitter «mit grosser Betroffenheit» auf die Nachricht der Tötung einer Schweizerin in Mali. «Ich verurteile diese grausame Tat und spreche den Angehörigen mein tief empfundenes Beileid aus.» Die Schweiz werde sich dafür einsetzen, die sterblichen Überreste der Getöteten zu erhalten. Das EDA setze alles daran, mehr über die Umstände der Tat zu erfahren. Dafür werde man auch an die Transitionsregierung in Mali gelangen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.