27.02.2021, 11:19 Uhr Caroni nimmt Kollegen in die Pflicht

1 min Lesezeit 27.02.2021, 11:19 Uhr

Die Gerichtskommission des Parlaments hat die Wahl eines neuen Bundesanwalts oder einer neuen Bundesanwältin diese Woche erneut verschoben. Dies geschah gegen den Willen des Kommissions-Präsidenten Andrea Caroni. In der Samstagsrundschau von Radio SRF gestand Caroni einen gewissen Frust und nahm seine Kolleginnen und Kollegen in die Pflicht: «In der Kommission haben viele gesagt, in diesem Land wimmelt es nur so von Leuten, die viel besser sind, als die, die nun im Saal sind». Er wisse aber nicht, wo diese Leute seien, so Caroni Er räumte auch ein, dass der Posten ein «gewaltiges Amt» sei, für den es einen «Superman» brauche. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.