20.04.2021, 13:58 Uhr Carlos muss in Pöschwies bleiben

1 min Lesezeit 20.04.2021, 13:58 Uhr

«Carlos», der eigentlich Brian heisst, muss in der Justizvollzugsanstalt Pöschwies im Kanton Zürich bleiben. Das hat das Bundesgericht entschieden. Es lehnte Brians Beschwerde ab, mit welcher er erreichen wollte, in ein Untersuchungsgefängnis gebracht zu werden, statt in der Sicherheitshaft zu bleiben. Die Begründung des Bundesgerichts: Brians regelmässig aggressives Verhalten und seine psychische Situation rechtfertigten die Unterbringung in der Strafanstalt. Sollte es bei einem längeren Freiheitsentzug bleiben, müssten die Behörden alle möglichen Anstrengungen für «angepasste Haftbedingungen» unternehmen, hält das Bundesgericht weiter fest. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.