30.11.2020, 11:16 Uhr Caritas fordert Geld für Bedürftige

1 min Lesezeit 30.11.2020, 11:16 Uhr

Weil die Corona-Krise viele Bürgerinnen und Bürger in die Armut gedrängt habe, fordert das Hilfswerk Caritas Schweiz zusätzliches Geld für Armutsbetroffene. Das Hilfswerk forderte den Bund und die Kantone zu Direktzahlungen an Betroffene auf, basierend auf dem System der Ergänzungsleistungen. Zudem solle die Kurzarbeitsentschädigung für Menschen in prekären Situationen auf 100 Prozent erhöht werden. Laut Caritas waren in der Schweiz vor der Corona-Krise rund 660 000 Menschen von Armut betroffen. Seit Beginn der Pandemie seien die Anfragen von Menschen in Not sprunghaft angestiegen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.