14.02.2021, 16:59 Uhr Burmas Militär verschärft Regime

1 min Lesezeit 14.02.2021, 16:59 Uhr

In Burma sind erneut Zehntausende auf die Strasse gegangen, um gegen den Militär-Putsch zu demonstrieren. Den Protesten schlossen sich auch Mitarbeitende des öffentlichen Dienstes an, etwa Personal der Verkehrsunternehmen. Die Militär-Regierung verstärkt derweil offenbar ihre Präsenz auf den Strassen der grössten Stadt des Landes, Rangun. Dort seien zahlreiche Panzer eingefahren, schreibt die Deutsche Presse-Agentur. Das Militär schränkte indes die Freiheitsrechte in Burma mit neuen Verordnungen ein. So müssen die Einwohner künftig nächtliche Besucher bei den Behörden melden. Andernfalls drohen Geld- oder sogar Gefängnisstrafen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.