09.02.2021, 19:56 Uhr Burma: Polizei verwüstet Parteizentrale

1 min Lesezeit 09.02.2021, 19:56 Uhr

Sicherheitskräfte in Burma haben am Dienstagoffenbar die Zentrale von Aung San Suu Kyis Partei Nationale Liga für Demokratie durchsucht und verwüstet. Das teilte die Partei auf Facebook mit. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Regierungschefin Suu Kyi und viele ihrer Parteikollegen waren letzte Woche festgesetzt worden. Seit ihrer Machtübernahme greift die Junta mit zunehmender Härte gegen jeden Widerstand durch. Seit dem Wochenende haben Hunderttausende Bürger gegen das Militär protestiert und die Wiedereinsetzung der Zivilregierung verlangt. Am Dienstag hat es dabei erstmals mehrere Verletzte gegeben. Die Polizei habe mit scharfer Munition geschossen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.