14.03.2021, 17:59 Uhr Burma: Kriegsrecht in Teil von Rangun

1 min Lesezeit 14.03.2021, 17:59 Uhr

In Burma hat die Militärregierung das Kriegsrecht über einen Teil der Stadt Rangun ausgerufen, wie das staatliche Fernsehen berichtet. Dort soll die Polizei nach Angaben lokaler Medien mehrere Demonstrantinnen und Demonstranten getötet haben. Auch sollen in diesem Teil Ranguns nach Angaben eines Facebook-Posts der chinesischen Botschaft in Fabriken einige chinesische Mitarbeitende verletzt und eingeschlossen worden sein als die Fabriken geplündert und zerstört worden seien. Zuvor hatte sich die abgesetzte burmesische Zivilregierung aus dem Untergrund gemeldet und zu Protesten aufgerufen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.