16.04.2021, 17:51 Uhr Burma: Junta-Gegner rufen Regierung aus

1 min Lesezeit 16.04.2021, 17:51 Uhr

Zweieinhalb Monate nach dem Putsch in Burma haben die Gegner der Militärregierung eine eigene Regierung ausgerufen. Der «Regierung der nationalen Einheit» gehörten etwa abgesetzte Abgeordnete, Anführerinnen der Protestbewegung und Vertreter ethnischer Minderheiten an, hiess es in einer Erklärung eines pro-demokratischen Komitees. Insgesamt besteht das Kabinett aus 26 Mitgliedern. 13 von ihnen sind Teil ethnischer Minderheiten, acht sind Frauen, wie das Online-Portal «Myanmar Now» berichtete. Dem Komitee geht es demnach vor allem um internationale Anerkennung und Unterstützung aus dem Ausland im Kampf gegen die Junta. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.