01.02.2021, 07:42 Uhr Burma: Aufruf zu Protesten gegen Putsch

1 min Lesezeit 01.02.2021, 07:42 Uhr

De-Facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi hat auf den Putsch des Militärs in Burma reagiert. Sie ruft zu Protesten auf. Die Massnahmen des Militärs führten das Land zurück in die Diktatur, heisst es in einer Erklärung der Regierungspartei «Nationale Liga für Demokratie» NLD. Sie bitte die Menschen dringend, dies nicht zu akzeptieren und mit ganzem Herzen gegen den Putsch zu protestieren, so Aung San Suu Kyi. Auf den Straßen der Hauptstadt Naypyidaw und der größten Stadt Yangon patrouillieren Soldaten. Berichte über gewaltsame Zwischenfälle gab es zunächst nicht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.