04.02.2021, 05:03 Uhr Burma: Armee sperrt soziale Medien

1 min Lesezeit 04.02.2021, 05:03 Uhr

Nach dem Militärputsch in Burma hat die Armee mehrere soziale Medien gesperrt, darunter Facebook. Das Militär begründet den Schritt laut Nachrichtenagenturen damit, dass Menschen via Facebook Fehlinformationen verbreiten würden und so die Stabilität des Landes gefährdeten. Die Sperre soll vorerst bis zum 7. Februar gelten. Zeitgleich kam es in mehreren Städten Burmas am Mittwochabend zu erneuten Protesten gegen die Machtübernahme der Armee. Die Demonstrierenden hupten, schlugen auf Pfannen und sangen Lieder. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.