30.01.2020, 14:54 Uhr Bundesrat zur künftigen Aussenpolitik

1 min Lesezeit 30.01.2020, 14:54 Uhr

Der Bundesrat will die Stadt Genf und damit die Schweiz als Zentrum für die Gestaltung der digitalen Gouvernanz positionieren. Das schreibt er in seinem Bericht über Schwerpunkte und Ziele der Aussenpolitik in den nächsten vier Jahren. Auch strebt er an, dass die Schweiz bald als nichtständiges Mitglied im UNO-Sicherheitsrat Einsitz nimmt. Das Verhältnis zu Europäischen Union bleibe jedoch die Schlüsselfrage der Aussenpolitik, heisst es im Bericht. Angestrebt wird nach wie vor ein institutionelles Rahmenabkommen, um so den Marktzugang zu konsolidieren und weiterzuentwickeln. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.