09.10.2020, 11:40 Uhr Bundesrat gegen Kriegsgeschäfte-Vorlage

1 min Lesezeit 09.10.2020, 11:40 Uhr

Der Bundesrat hat am Freitag dargelegt, weshalb er die Kriegsgeschäfte-Initiative zur Ablehnung empfiehlt. Eine Annahme würde den Standort Schweiz benachteiligen und die Altersrente gefährden, argumentierte die Regierung. Für den Bundesrat geht die Initiative zudem im internationalen Vergleich zu weit. Kein einziges Land habe ein so weitreichendes Finanzierungsverbot, wie es mit der Initiative verlangt werde. Am 29. November entscheiden Volk und Stände über die Initiative «Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten ». Neben dem Bundesrat empfiehlt auch eine Mehrheit des Parlaments das Volksbegehren zur Ablehnung.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.