Vorstoss zu unterirdischem Car-Parking Bürgerliche fordern Dialog zur neuen Luzerner Parkhaus-Idee

2 min Lesezeit 21.08.2017, 22:37 Uhr

CVP-, FDP- und SVP-Politiker fordern den Stadtrat auf, mit den Initianten der neuen Parkhaus-Idee unter dem Schweizerhofquai das Gespräch zu suchen. Sie fürchten überhastete Entscheidungen, bevor eine Machbarkeitsstudie vorliegt. Das Parkhaus Musegg lässt grüssen.

Seit kurzem ist bekannt: Ein Team um den Architekten Marc Syfrig plant mit dem «Seeparking» unter dem Schweizerhofquai eine Parkanlage für Cars – weitere Details folgen diesen Freitag.

Wenn’s um die heiss diskutierte Car-Thematik geht, ist die Politik nicht weit. In einem dringlichen Postulat fordern die drei Stadtparlamentarier Peter With (SVP), Mirjam Fries (CVP) und Fabian Reinhard (FDP) vom Stadtrat, dass dieser keine «überhasteten Entscheidungen ohne ausreichende Kenntnisse fällt». Weil genauere Projektangaben noch fehlen, sei eine Beurteilung dieser Idee sehr schwierig. Es sei «richtig und demokratisch», dass der Stadtrat aber bereit sei, dieses Projekt zu prüfen.

Bevor genaue Unterlagen zur technischen Machbarkeit und zum Einfluss auf die Verkehrsströme am Schweizerhofquai, an Halden-, Löwen-, Alpen- und Dreilindenstrasse sowie über die zu erwartenden Carbewegungen in diesem Bereich vorliegen, sollen keine endgültigen Beschlüsse über die vorliegenden Projekte gefällt werden.

Damit spielen die Politiker auf das Parkhaus Musegg an, das von einer Mehrheit des Parlaments in einem frühen Stadium versenkt wurde. Nachdem eine Initiative lanciert wurde, wird das Volk das letzte Wort haben (zentralplus berichtete).

Nun wollen With, Fries und Reinhard mit ihrem Vorstoss den Stadtrat beauftragen, mit den Projektinitianten der neuen Parking-Idee das Gespräch zu führen, so dass diese so bald wie möglich eine Machbarkeitsstudie erstellen können. Danach könnten Vor- und Nachteile von «Seeparking» und Parkhaus Musegg miteinander verglichen werden. «Entscheidungen des Stadtrates bezüglich der verschiedenen Projekte sollen erst nach Vorliegen der vergleichbaren Grundlagen getroffen werden», heisst es im Postulat.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.