20.11.2020, 19:43 Uhr BS: Kulturinstitutionen üben Kritik

1 min Lesezeit 20.11.2020, 19:43 Uhr

Wegen steigender Corona-Zahlen verschärft der Kanton Basel-Stadt die Corona-Massnahmen. Unter anderem gilt ab Montag für Veranstaltungen eine Obergrenze von 15 Personen. Das sorgt bei Basler Kulturinstitutionen für Kritik. Mehr als ein Dutzend von ihnen, darunter das Theater Basel oder das Sinfonieorchester Basel, schreiben in einer gemeinsamen Mitteilung, man könne die Reduktion auf 15 Personen nicht nachvollziehen. Ob nun 50 oder 15 Personen mit Schutzmaske in einem grossen Raum einer Veranstaltung folgten: Die Gefahr, sich anzustecken, sei gleich gross. Die verschärften Corona-Massnahmen gelten in Basel vorerst bis am 13. Dezember.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.