22.08.2019, 11:22 Uhr BS: Kasperli und asiatische Verwandte

1 min Lesezeit 22.08.2019, 11:22 Uhr

Das Museum der Kulturen Basel widmet der Kasperli-Figur und ihren exotischen Verwandten aus Asien eine Ausstellung. Im Rampenlicht stehen bis zum 2. August 2020 die Spassmacher und Dämonen, die in jedem Figurentheater vorkommen. Ausgangspunkt der Sonderausstellung «Bima, Kasper und Dämon» ist die Indonesiensammlung, die Werner Gamper und Verena Liechti Gamper 2017 dem Museum der Kulturen geschenkt haben. Das Museum beschränkt sich aber nicht auf die indonesischen Schätze. In seiner Sammlung befindet sich eine grosse Auswahl an weiteren Stab- und Handpuppen, Schattenspielfiguren sowie Marionetten aus dem asiatischen und europäischen Raum. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF