27.08.2020, 19:14 Uhr Briten setzten Schweiz auf Risikoliste

1 min Lesezeit 27.08.2020, 19:14 Uhr

Grossbritannien setzt die Schweiz auf die Liste der Risiko-Länder. Damit müssen Personen, die aus der Schweiz nach Grossbritannien einreisen, für zwei Wochen in Quarantäne. Dies, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen, sagte Verkehrsminister Grant Shapps. Die Daten zeigten, dass Grossbritannien die Tschechische Republik, Jamaika und die Schweiz von der Liste der sicheren Coronavirus-Reisekorridore entfernen müsse, um die Infektionsraten tief zu halten, sagte Shapps in einer Erklärung. Menschen, die aus Kuba ankommen, müssten jedoch nicht länger Quarantäne. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.