Brandstiftung vermutet: Feuer im Jugendhaus in Ebikon
  • News
  • Polizei
Für die vermutete Brandstiftung beim Jugendhaus Phönix werden Zeugen gesucht.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen Brandstiftung vermutet: Feuer im Jugendhaus in Ebikon

1 min Lesezeit 26.04.2021, 11:36 Uhr

Beim Jugendhaus Phönix in Ebikon hat’s am Freitag gebrannt. Die Luzerner Polizei sucht zwei Verdächtige Personen.

Im Abstellraum bei der Aussenterrasse des Jugendhauses Phönix sei am Freitagnachmittag kurz nach 16:30 Uhr Feuer ausgebrochen, berichtet die Luzerner Polizei. Die Feuerwehr Ebikon-Dierikon habe den Brand beim Lindenhof schnell unter Kontrolle bringen konnte. Es sei niemand verletzt worden. Der Sachschaden könne derzeit nicht beziffert werden.

Als Brandursache vermutet die Polizei Brandstiftung, weshalb sie nach Zeugen sucht. Angeblich haben sich zwei unbekannte Jugendliche/Männer im dortigen Bereich aufgehalten. Die Männer seien im Alter von 16 bis 25. Einer der Verdächtigen trug einen Dreitagebart, schwarze Haare und einen blauen Pullover. Von der zweiten Person wurden keine näheren Signalements genannt.

Zeugen, welche verdächtige Wahrnehmungen im Umfeld des Jugendhauses gemacht haben oder Angaben zu den beiden gesuchten Männern machen können, sollen sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 melden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.