Brand in Baarer Velogeschäft
  • News
Die Feuerwehr fuhr mit grossem Geschütz auf. Eingreifen musste sie allerdings nicht. Das Feuer wurde vorher gelöscht. (Bild: Zuger Polizei)

E-Bike-Akku ging in Flammen auf Brand in Baarer Velogeschäft

1 min Lesezeit 24.03.2018, 16:01 Uhr

Am Freitag brach in eine Velogeschäft in Baar ein Feuer aus. Die Angestellten des Ladens konnten den Brand aber aus eigener Kraft löschen. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein E-Bike-Akku beim Aufladen Feuer gefangen hatte.

Am Freitagabend ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung ein, dass es in einem Velogeschäft an der Neuhofstrasse in Baar brenne. Angestellte des Verkaufslokals bekämpften den Brand sofort mit Feuerlöschern.

Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr beim Velogeschäft eintrafen, war das Feuer bereits gelöscht. Beim Brandausbruch befanden sich neben Angestellten auch Kunden im Geschäft. Sie brachten sich rechtzeitig und selbstständig in Sicherheit. Verletzt wurde niemand.

Im Lagerraum wurden zum Zeitpunkt des Brandausbruchs mehrere E-Bike-Akkus aufgeladen. Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaltechnischen Dienstes der Zuger Polizei hatte einer dieser Akkus aus noch unbekannten Gründen plötzlich angefangen zu brennen.

Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die durch die Stützpunktfeuerwehr Zug durchgeführten Messungen nach möglichen giftigen Quellen im Verkaufslokal verliefen negativ.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Baar, der Stützpunktfeuerwehr Zug (FFZ), Mit- arbeitende des Rettungsdienstes Zug sowie der Zuger Polizei.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF