09.03.2021, 06:31 Uhr BRA: Lula-Verurteilung aufgehoben

1 min Lesezeit 09.03.2021, 06:31 Uhr

Der brasilianische Ex-Präsident Lula da Silva von der linken Arbeiterpartei kann womöglich wieder politisch aktiv werden. Ein Bundesrichter am Obersten Gerichtshof hat die frühere Verurteilung des 75-Jährigen wegen Korruption und Geldwäscherei aufgehoben. Laut Medienberichten könnte Lula damit nächstes Jahr gegen den amtierenden Rechtspopulisten Jair Bolsonaro für das Präsidentenamt kandidieren. Die Generalstaatsanwaltschaft hat allerdings bereits Berufung gegen den Entscheid erhoben. Lula war von 2003 bis 2011 Präsident Brasiliens. 2018 wurde er wegen Korruption und Geldwäsche zu zwölf Jahren Haft verurteilt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.