27.08.2019, 20:03 Uhr BRA: Bolsonaro fordert Entschuldigung

1 min Lesezeit 27.08.2019, 20:03 Uhr

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro will die von den G7-Staaten zugesagten Gelder zur Bekämpfung der Brände im Amazonasgebiet nur annehmen, wenn sich Frankreichs Präsident bei ihm entschuldigt. Emmanuel Macron habe ihn einen Lügner genannt und die Souveränität des Amazonasgebiets in Frage gestellt. Die beiden Staatschefs haben sich in den letzten Tagen auf Twitter Wortgefechte geliefert, in deren Verlauf Bolsonaro auch Macrons Ehefrau beleidigte. Macron erklärte darauf, er wünsche dem brasilianischen Volk einen fähigeren Präsidenten. Die G7-Staaten hatten 20 Mio. Dollar zugesagt, um die Löscharbeiten in der Waldbrandregion zu unterstützen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.