04.03.2021, 10:33 Uhr BR rechnet mit 36 Mia. Coronakosten

1 min Lesezeit 04.03.2021, 10:33 Uhr

Der Bundesrat rechnet mit 36,4 Milliarden Franken, die der Bund infolge der Coronakrise ausgeben wird. Dabei sind bereits getätigte Ausgaben vom letzten Jahr und die budgetierten Ausgaben für dieses Jahr zusammen gezählt. Der grösste Ausgabeposten bildet dabei die Kurzarbeit, die insgesamt 16 Milliarden kosten soll. Knapp 10 Milliarden will der Bund als Unterstützungshilfe für Unternehmen ausgeben, im Rahmen der Härtefallgelder. Für die Gesundheit sieht der Bundesrat Ausgaben in der Höhe von 2,7 Milliarden Franken vor, für Kultur und Sport rund 730 Millionen. Das Parlament muss die Aufstockung der Beiträge noch bewilligen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.