13.04.2021, 11:59 Uhr BR Keller-Sutter für Terrorismus-Gesetz

1 min Lesezeit 13.04.2021, 11:59 Uhr

Potenzielle Terroristinnen und Terroristen erkennen und ihre Taten verhindern, das ist eines der Ziele hinter dem Bundesgesetz über polizeiliche Massnahmen. Am 13. Juni wird darüber abgestimmt. Dieses Gesetz schliesse eine Lücke in der Terrorbekämpfung, so Justizministerin Karin Keller-Sutter. Sie legte die Argumente des Bundesrats dar. Nach einem Ja könnte die Schweiz auch vorsorglich gegen Terrorismus vorgehen. Kritisiert wird das Gesetz u.a. von den Jungen Grünliberalen, den Jungsozialisten und den Jungen Grünen. Die Definitionen «potenzieller Terrorist» und «terroristische Aktivitäten» seien zu vage. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.