29.01.2020, 11:34 Uhr BR gegen Massentierhaltungsinitiative

1 min Lesezeit 29.01.2020, 11:34 Uhr

Der Bundesrat lehnt die Volksinitiative ab, welche die Massentierhaltung verbieten will. Private Bio-Standards würden nicht in die Verfassung gehören, so die Landesregierung, und auch die Vorschriften zum Import würden zu weit gehen. Der Bundesrat unterstützt aber grundsätzlich das Ziel der Initiative, die Tierhaltung in der Schweiz zu verbessern, und will deshalb einen Gegenentwurf ausarbeiten. Laut der Initiative soll der Bund Kriterien für die Unterbringung, die Anzahl gehaltener Tiere und die Schlachtung festlegen. Diese Kriterien sollen auch für die Einfuhr tierischer Produkte aus dem Ausland gelten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.