24.12.2020, 15:04 Uhr Bootsunglück vor Tunesiens Küste

1 min Lesezeit 24.12.2020, 15:04 Uhr

Nach dem Schiffbruch eines Flüchtlingsboots vor der tunesischen Küste haben die Behörden die Leichen von mindestens 20 Menschen geborgen. Fünf Menschen hätten gerettet werden können, nach rund 20 Vermissten werde noch gesucht. Fischer und Angehörige der Küstenwache hätten die Leichen im Meer vor der Stadt Sfax entdeckt, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Die Flüchtlinge hätten versucht, die italienische Insel Lampedusa zu erreichen, teilte ein Vertreter der tunesischen Sicherheitsbehörden mit. Das Boot mit rund 45 Menschen an Bord sei aber etwa zehn Kilometer vor der tunesischen Küste gesunken. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-25 01:18:42.375400