22.01.2021, 14:16 Uhr Bond-Stuntman Rémy Julienne ist tot

1 min Lesezeit 22.01.2021, 14:16 Uhr

Der legendäre französische Stuntman Rémy Julienne ist tot. Er ist laut Medienberichten im Alter von 90 Jahren am Donnerstagabend an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Julienne hatte in rund 1400 Werken gefährliche Szenen ausgeführt, darunter in den Bond-Filmen «In tödlicher Mission» und «Golden Eye». In seiner Karriere, die im Jahr 1964 begann, hat Julienne unter anderen Alain Delon, Jean-Paul Belmondo, Yves Montand, Roger Moore und Sean Connery gedoubelt. Wie auch die Nachrichtenagentur AFP mitteilte, habe sich Julienne seit Anfang des Monats in einem Krankenhaus in Montargis in der Region Centre-Val de Loire auf der Intensivstation befunden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.